Regale für ein geräumiges und ordentliches Homeoffice.

Verschaffe dir mehr Überblick über deine Ordner, teile dein Büro und sorge für mehr Arbeitsflair.




Regale für ein gut sortiertes Homeoffice

Herzlich willkommen in der Kategorie "Regale" des ersten deutschen Homeoffice Marktplatzes in Deutschland. Hier findest du zahlreiche Aufbewahrungsmöbel, die mit einem Ergonomie-Index ausgestattet sind und dir anhand der Anzahl der Ergonomie-Blätter aufzeigen, wie gesund und praktisch sie sind. Warum das so wichtig ist? Ganz einfach: Weil die gesetzlich vorgeschriebene Homeoffice Ausstattung noch immer eine Grauzone ist. Während im Büro in Sachen Aufbewahrung klare Vorschriften gelten, gibt es im Homeoffice nahezu keine Regelungen. Deshalb hat myHomice ein attraktives Gutscheinsystem entwickelt, mit dem du als Arbeitgeber:in dein Team eine Summe XXXX für die Homeoffice Ausstattung zur Verfügung stellen und als Arbeitnehmer:in über diese Summe hinaus ergonomisch shoppen kannst. Das hat sowohl viele Vorteile für Arbeitgeber:innen als auch positive Effekte für Arbeitnehmer:innen

Auf dich warten Inhalte zu folgenden Themen: 

  1. Warum reicht denn nicht irgendein Haushaltsregal?
  2. Wie tief muss ein Regal für Ordner sein?
  3. ​Welches Regal ist das richtige für mich?
  4. ​Was ist mit der Einheit 1 OH gemeint?
  5. ​Welche Arten von Regalen sind geeignet für mein Homeoffice?



Regale modern.png
Regale

Du hast keine besonderen Wimmelbild-Skills?

Und hast Du Dich manchmal schon gewundert, wie manche Menschen ferne Planeten entdecken konnten, wenn Du selbst nicht mal den richtigen Ordner für Dein nächstes Meeting findest?

Mach Stauraum sichtbar schön!

Hersteller und Anbieter von Regalen

Regale bieten Dir einen besseren Überblick, welche Akten wo in welchem Regal stehen, Du musst nicht suchen und hast einen direkten und schnellen Zugriff. Und es bietet Dir auch Ablageflächen für Raumdüfte, Deko oder Pflanzen für ein wohnlicheres Ambiente in Deinem Homeoffice.

Büroregale lassen sich an der Wand oder auch frei im Raum aufstellen und dienen dann als praktischer Raumteiler zur optischen Zonierung und zum Blickschutz, also zur Abgrenzung des Büros vom Wohnraum.

Warum reicht denn nicht irgendein Haushaltsregal?

Herkömmliche Regale bieten nicht immer die notwendige Standfestigkeit, die Du bei einem Büroregal rauchst. Das nicht zu unterschätzende Gewicht von Büchern, Akten und Ordnern fordert eine hohe Belastbarkeit der Regale und deren Einlegeböden. Außerdem sind Regale aus der Wohnmöbelabteilung oft nicht den standardisierten Größen von Ordnern oder anderen Büroaccessoires angepasst, d.h. die Fächer sind nicht hoch genug ode die Einlegeböden nicht tief genug.

Wie tief muss ein Regal für Ordner sein?

Die Standard DIN-Maße für breite Ordner betragen 28,5 x 31,8 x 5,5 cm (Tiefe x Höhe x Breite). Die schmalen DIN-Ordner sind ebenso groß. Um diese gängigsten Ordner problemlos unterzubringen, sollten Regale im Home Office deshalb mindestens 30 cm tief und die Fachabstände 33 cm hoch sein. Besonders praktisch und flexibel sind Regale mit verstellbaren Fachböden, so dass Du Dein Regal individuell an Deine Arbeitsutensilien anpassen kannst.

Welches Regal ist das richtige für mich?

Richte Deinen Arbeitsbereich so ein, dass er zu Deinem Leben passt! Der praktische Nutzen und Dein persönliches Arbeitsverhalten sollten im Vordergrund stehen bei der Wahl des richtigen Regals. Prinzipiell vermitteln Regale- im Gegensatz zu geschlossenen Schränken- ein Gefühl von Geräumigkeit, sie lassen den Raum also größer erscheinen, wodurch das Unbehagen verringert wird, das in einem kleinen Homeoffice entstehen könnte. Wenn der Grundriss klein und die Fläche knapp ist, dann bieten sich auch Hängeregale an. Einige Regale werden mit Sockel angeboten. Diese dienen der Stabilität, vor allem bei höheren Schränken. Außerdem schützen sie den Untergrund der Büroregale vor Staub. Auch solltest Du immer an ausreichend Einlegeböden für Bücher und Ordner oder Schubladen für Büromaterial denken!

Was ist mit der Einheit 1 OH gemeint?

Die Höhe eines Büroregals wird immer mit dem Begriff „Ordnerhöhe“ beschrieben. Sie bestimmt, wie viele Ordner im Regal übereinander passen sollen. Im Allgemeinen ist ein standardisierter Ordner 34cm hoch. Also beträgt die Höhe eines „5 OH Regals“ 5-mal die 34cm plus die Stärke der Böden, also ca. 190cm.

Sicherheitshinweis: Ab einer Höhe von 5OH solltest Du Dein Regal mit Ordnern oder Büchern immer an der Wand fixieren!

Welche Arten von Regalen sind geeignet für mein Homeoffice?

Freistehend/Standregal: Raumteiler sind größere Standregale, die ein Zimmer in zwei Bereiche trennen können. Bei besonders breiten Regalen kannst Du die Büroseite nutzen für Ordner und Ablagesysteme, während du die Wohnseite mit Deko, Pflanzen und Büchern nutzen kannst. Freistehende Regale schirmen deine Büroecke ab und wirken gleichzeitig luftig und offen.

Mit oder ohne Rückwand? Ohne Rückwand wirkt das Standregal luftiger und weniger raumgreifend, mit Rückwand lässt sich jedoch eher ein abgegrenzter Arbeitsbereich schaffen.

Nischen-Version: Raum ist in der kleinsten Hütte! Gemäß diesem Motto nutzen Nischen-Regale jede noch so kleine Ecke oder Schräge, um Stauraum für Deine Büroecke zu schaffen – z.B. unter der Dachschräge, einer Treppe oder im Flur.

Eckregal: Büroregal, das sich in eine Ecke schmiegt und von zwei Seiten bedient werden kann. Besonders platzsparend für Nischen-Lösungen oder kleine Homeoffices.

Wandregal: Du hast gar keinen Platz, ein Regal zu stellen? Dann hänge es doch an die Wand über Deinem Arbeitsplatz! So hast Du alles immer im Blick und direkt griffbereit.

Lowboards: Ist Dein Schreibtisch zu klein? Oder Du möchtest das Fenster noch öffnen können? Dann wähle ein halbhohes Regal, das auch als Verlängerung der Arbeitsfläche genutzt werden kann.

Ordnerdrehsäulen, Ordnerrondell, Ordnerkarusell: Setzt Deine Ordner in Szene! Die gesamte Säule rotiert entweder um ihre eigene Achse oder für die Bedienung mit weniger Kraftaufwand gibt es Modelle mit einzeln drehbaren Etagen. Dieses auffällige Aufbewahrungsmöbel empfehlen wir Dir nur bei großzügigen, separaten Arbeitszimmern.