​Mobile Leuchten folgen dir, wohin du willst.

Der aufladbare Lichtspender scheint stets für dich - ganz egal wo du arbeiten möchtest.

gut Sehen überall!

Mobile Leuchten für dein mobiles Homeoffice

​Herzlich willkommen in der Kategorie "Mobile Leuchten" des ersten deutschen Homeoffice Marktplatzes in Deutschland. Hier findest du zahlreiche Leuchten, die mit einem Ergonomie-Index ausgestattet sind und dir anhand der Anzahl der Ergonomie-Blätter aufzeigen, wie gesund du auf ihnen sitzt. Warum das so wichtig ist? Ganz einfach: Weil die gesetzlich vorgeschriebene Homeoffice Ausstattung noch immer eine Grauzone ist. Während im Büro klare Vorschriften gelten, ist das Homeoffice zahlreiche Arbeitnehmer:innen nicht ideal ausgeleuchtet. Deshalb hat myHomice ein attraktives Gutscheinsystem entwickelt, mit dem du als Arbeitgeber:in dein Team eine Summe XXXX für die Homeoffice Ausstattung zur Verfügung stellen und als Arbeitnehmer:in über diese Summe hinaus ergonomisch shoppen kannst. Das hat sowohl viele Vorteile für Arbeitgeber:innen als auch positive Effekte für Arbeitnehmer:innen

Auf dich warten Inhalte zu folgenden Themen:

  1. Was ist eine mobile Leuchte?
  2. ​Welche Funktionen erfüllt eine mobile Leuchte?
  3. Bieten mobile Leuchten auch Zusatzfeatures?
  4. Solar oder Akku?
Funktionsleuchte.png
Mobile Leuchten

Mobilität ist eine der Grundlagen unseres Wohlstandes. (Franz Müntefering)

Mit Licht to Go folgt Dir Dein aufladbarer Lichtspender überall dahin, wo Du zu tun hast.

Hersteller und Anbieter von mobilen Leuchten

Was ist eine mobile Leuchte?

Der Volksmund spricht prinzipiell immer von einer Lampe, korrekt ist jedoch der Begriff Leuchte, der eine Funktionseinheit bestehend aus Fuß, Schirm und Fassung bezeichnet, wo hingegen die Lampe eigentlich nur das Leuchtmittel bezeichnet, das in die Leuchte eingedreht oder gesteckt wird oder – wie in vielen modernen LED-Leuchten- schon fest verbaut ist.

Die mobile Leuchte ist ein vielseitiger Begleiter, der nicht fest montiert oder installiert werden muss, sondern unabhängig von Steckdose und kabellos überall mit hingenommen werden kann, wo Du gerade Dein Homeoffice aufschlagen möchtest. Dabei fungiert die mobile Leuchte eher als zusätzliche direkte Beleuchtung, nicht als Hauptlichtquelle für die Basisbeleuchtung Deines ganzen Homeoffice. Besonders geeignet und praktisch für Dich, wenn Du Deinen Homeoffice Arbeitsplatz integriert hast in den Wohnraum und er nach Feierabend schnell aufgeräumt und umfunktioniert werden soll.

Welche Funktionen erfüllt eine mobile Leuchte?

Eine mobile Leuchte spendet genau da Licht, wo Du es brauchst. Du musst Dir keine Gedanken machen um einen Stromanschluss, nicht überlegen, wie Du das lästige Kabel verstecken kannst…

Außerdem sparst Du mit mobilen Leuchten deutlich Strom, da sie trotz geringem Energieverbrauch meist hohe Akkulaufzeiten bei guter Lichtausbeute bieten.

Mobile Modelle haben ein geringes Gewicht und sind somit auch perfekte Reisebegleiter. Sie können auch vielseitig befestigt werden, z.B. mit Klemme, mit Schraubzwinge oder Magnetfuß.

Bieten mobile Leuchten auch Zusatzfeatures?

Tragbare Leuchten gibt es mittlerweile mit einer Vielzahl technischer Ausstattungen. Sie können nicht nur selbst mit USB geladen werden, sondern ihr USB-Anschluss kann auch als Ladestation für Dein Handy dienen. Manche haben integrierte Lautsprecher, Fernbedienung, Timer-Funktionen oder sind sogar Smart Home fähig, d.h. Du kannst sie z.B. auch über Dein Smart Phone steuern. Dimmer, um den Lichtmodus passend zu Deiner Beschäftigung auszuwählen, gehören zum Standard. Denn kaltes Tageslichtweiß von 6500 Kelvin bis kühlweißes Licht von 5500 K wirken anregend und fördern Konzentrationsvermögen und Kreativität. Farbwechselsysteme runden die Lichtsteuerung bei mobilen Leuchten noch ab.

Solar oder Akku?

Der entscheidende Vorteil von Solarleuchten ist, dass sie im Betrieb kostenneutral sind, weil sie Wärmeenergie aufnehmen und in Strom umwandeln. Um eine gute Solarleuchte zu erkennen, solltest Du auf bestimmte Qualitätskriterien achten: Wähle für´s Homeoffice eine Solarleuchte, die auch bei geringer Lichtausbeute schnell lädt, denn im Büro spielt die fehlende direkte Sonneneinstrahlung eine größere Rolle als bei Solarleuchten für den Garten. Der Solarakku sollte mindestens 1.000 Ladezyklen überstehen, bestenfalls austauschbar sein und eine möglichst lange Akkulaufzeit haben – auch bei maximaler Helligkeit. Generell gilt, dass Solarleuchten ohne Bewegungsmelder meist helleres Licht erzeugen als Modelle ohne Bewegungsmelder.

Bei einer mobilen Leuchte, die nicht von Solarenergie betrieben wird, ist es ebenfalls wichtig, dass der Akku immer wieder aufladbar ist, um Batteriemüll zu vermeiden. Diese akkubetriebenen Leuchten sind sehr energieeffizient und kommen meist mit weniger als 1 Watt für 40 Betriebsstunden aus. Es gibt auch schon Modelle, deren Akkulaufzeit auf 100 Stunden kommt! Moderne LED Mobilleuchten bestechen durch ihr bemerkenswert helles Licht.