​Bequeme Stühle die Design und Komfort im Homeoffice versprechen.

Finde deinen bequemen Stuhl um es dir im Homeoffice gemütlich zu machen

Entdecke Stühle für Dein Homeoffice in verschiedenen Varianten

Alle Stühle

Herzlich willkommen in der Kategorie "Stühle" des ersten deutschen Homeoffice Marktplatzes in Deutschland. Hier findest du zahlreiche Stühle, die mit einem Ergonomie-Index ausgestattet sind und dir anhand der Anzahl der Ergonomie-Blätter aufzeigen, wie gesund du an ihnen sitzt oder auch stehst. Warum das so wichtig ist? Ganz einfach: Weil die gesetzlich vorgeschriebene Homeoffice Ausstattung noch immer eine Grauzone ist. Während im Büro klare Vorschriften gelten, sitzen noch immer zahlreiche Arbeitnehmer:innen zuhause auf nicht ergonomischen Stühlen. Deshalb hat myHomice ein attraktives Gutscheinsystem entwickelt, mit dem du als Arbeitgeber:in dein Team eine Summe XXXX für die Homeoffice Ausstattung zur Verfügung stellen und als Arbeitnehmer:in über diese Summe hinaus ergonomisch shoppen kannst. Das hat sowohl viele Vorteile für Arbeitgeber:innen als auch positive Effekte für Arbeitnehmer:innen.

Auf dich warten Inhalte zu folgenden Themen:

Stuhl am Wasser (1).png
Stuhl

Kein anderes Sitzmöbel tritt heute in so vielen Formen auf wie der Stuhl. Ein Stuhl definiert sich allein durch seine Hauptnutzung: Er ist zum Sitzen da.

Eine eher spartanische, aber zugleich ästhetische Lösung für Dein Homeoffice sind Stühle aus dem Wohnbereich, die sowohl am Esstisch wie am Schreibtisch eine gute Figur machen. Trotzdem müssen sie den Anforderungen eines Bürotages gerecht werden... denn Du läufst ja auch keinen Marathon in einfachen Schuhen, oder?!

Hersteller und Anbieter von Stühlen

Historie der Stühle

Die natürliche und ursprüngliche Sitzhaltung war das Kauern oder Knien, also das Sitzen ohne Stuhl. Der Sprossen-, Zargen- und Faltstuhl im alten Ägypten gilt als der erste und somit älteste Stuhl. Lange der herrschenden Elite vorbehalten, gelang erst im 16. Jahrhundert der Wechsel vom Stuhl als Statussymbol zum Gebrauchsgegenstand. Der Stuhl ist wie der Thron ein Mittel zur Erhöhung des Individuums. In der industriellen Revolution entwickelte sich dann der Bugholzstuhl als Urtyp des modernen Möbels für Jedermann.

Was ist ein Stuhl?

Ein Stuhl hat - im Gegensatz zum Hocker - immer eine Rückenlehne. Gestell, Rückenlehne und Sitzfläche sind meist aus Holz, Metall, Kunststoff oder aus deren Kombination. Sitzflächen können aus weiteren Materialien wie Stoffen, Leder, Flechtwerk, Gurten etc. hergestellt werden. Der Stuhl unterscheidet sich vom Sessel dadurch, dass seine Sitzfläche nicht gepolstert ist. 

Welche Arten von Stühlen eignen sich für´s Büro?

Von Monoxylonen über Hocker bis zum Thron – Sitzmöbel gibt es viele, aber nicht jedes eignet sich, um 30% Deiner Lebenszeit darauf zu verbringen… finde den Stuhl, auf dem Du Dich auch bei langen Arbeitstagen in Deinem Homeoffice wohlfühlen kannst!

Mehrzweck- oder Besucherstühle

Einfach geformte Basismodelle mit bequemer Polsterung und attraktivstem Preis-Leistungsverhältnis – für das budgetbewusste Home Office. Sie sind meist sehr widerstandsfähig und oft auch stapelbar. Maßgeblich für die Gestaltung eines solchen Basisstuhls für´s Büro sind die Bestimmungen des Arbeitsschutzes und der DIN EN 13761. Sie schreiben eine Mindestsitzbreite von ca. 420 bis 470 mm, eine Mindestsitztiefe von ca. 420 bis 455 mm sowie eine Mindesthöhe der Rückenlehne von 340mm vor.

Konferenzstühle

Entwickeln die Idee des schlichten Besucherstuhls weiter zu eleganten, bequemen und vor allem repräsentativen Stühlen mit Komfortpolsterung. Können auch als Wohnzimmer- oder Esstischstühle verwendet werden und lassen sich so perfekt in Deinen Wohnstil integrieren.

Wie finde ich den Richtigen für mich?

Andreas Stephan, Leiter des Sachgebiets „Büro“ der gesetzlichen Unfallversicherung (VGB) in Ludwigsburg, sagte in einem Interview mit der Zeitschrift IMPULSE, dass ein guter Bürostuhl drei Dinge können muss, nämlich erstens die natürliche Haltung in allen Sitzpositionen unterstützen, zweitens individuell anpassbar sein und drittens die Bewegung fördern.

Als Faustregel sollte es zwischen der Vorderkante des Sitzes und Deinem Unterschenkel einen vier Finger breiten Raum geben, so dass Dein Knie Spielraum hat und Du Deine Sitzhaltung verändern kannst. Dadurch wird Deine Muskulatur immer wieder aktiviert und Deine Haltung stabilisiert.

Der Experte empfiehlt, dass die Sitzhöhe zwischen 40 und 53 cm betragen sollte.

Bei der Rückenlehne sollte die Lehnenoberkante bis zu den Schulterblättern reichen und die Lehne mind. 40 cm breit sein, um den Rücken überhaupt auffangen zu können.

So erklärt Stephan, dass es wichtig ist, dass die Rückenlehne nach der individuellen Anpassung in allen Sitzhaltungen die natürliche Form der Wirbelsäule unterstützt. Die Rückenlehne sollte so hoch sein, dass die Oberkante mindestens 45 Zentimeter oberhalb der Sitzfläche liegt.

Untersuchungen zeigen, dass rund 10% der Menschen kleiner als 1,51 Meter oder größer als 1,91 Meter sind, dann macht ein Bürostuhl mit Einstellfunktionen mehr Sinn als ein standardisierter einfacher Stuhl.

Manchmal kommt es also doch auf die Größe an – Deine Körpergröße und die Größe des Stuhls bzw. der Sitzfläche bestimmen die Wahl Deines idealen Stuhls für´s Homeoffice.